Kruidtuinvijver_CopyrightTourismMechelen.jpg

Botanischer Garten

Der Botanische Garten (Kruidtuin) am Dijle-Ufer hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Im Mittelalter war er der Garten der Landkommende von Pitzemburg. Im 19. Jh., nach der Aufhebung des Deutschen Ordens, verwandelte die vornehme Société Royale d'Horticulture die Anlage in einen Landschaftspark nach englischem Vorbild. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde der Park der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Im Botanischen Garten steht ein Standbild des flämischen Botanikers und Arztes Rembert Dodoens, der im 16. Jh. sein Cruyeboeck schrieb, das erste Nachschlagewerk über Arzneipflanzen. Der Park lädt zu entspannenden Spaziergängen ein. Und auch für Kinder ist gesorgt: Es gibt hier einen hübschen Spielplatz.

Preis

Komfort

Zugänglichkeit

Dienstleistungen

Wo?

Bruul 129, Mechelen

Kontakt