WandelenScheldeland_CopyrightTourismMechelenTourismScheldeland.jpg

Schaliënhoevepad

Das Battenbroek, ein nur schwer zugängliches Feuchtgebiet, wurde vor langer Zeit durch die Flüsse Dijle und Nete gebildet. Durch das Anlegen von Deichen gelang en des Menschen, fruchtbares Land zu gewinnen, auf dem sie Gras für ihre Pferde mähen konnten. Aber die Arbeit auf den Bauernhöfen war sehr schwer und der ständige Kampf gegen das Wasser zermürbend und hart. Die Bauern zogen sich aus diesem Gebiet zurück und überließen es wieder ganz der Natur.

Das Battenbroek liegt an der Mündung der Nete und der Dijle und ist kein isoliertes Naturgebiet, denn die Naturgebiete an den unteren Flussläufen der Nete, der Dijle, der Zenne und der Rupel bilden zusammen mit dem Mechelner Flussgebiet einen Grüngürtel. Dank der im Überfluss vorhandenen Wasserläufe, der Ruhe und der ausgedehnten Flächen kann sich die Natur hier wieder voll entwickeln. Wenn Sie im Battenbroek wandern möchten, dann benutzen Sie am besten den Schaliënhoevepfad.

Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag geschlossen
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen

Gruppen

Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag geschlossen
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen

Schulklassen

Montag geschlossen
Dienstag geschlossen
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag geschlossen
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen

Preis

Komfort

Zugänglichkeit

Dienstleistungen

Wo?

Muizenhoekstraat 7, Mechelen