campagnebeeld-blanco-vormgeving-piece-montee_500px.jpg

Expo Kazerne Dossin: Auschwitz.camp

Expo Kazerne Dossin
Auschwitz.camp
24/10/2019 - 25/06/2020

Bilder von Stacheldraht, Misshandlungen und Massenmord haben die polnische Stadt zum Symbol des Holocaust gemacht. Aber hinter dem Horror verbirgt sich eine komplexe Geschichte. Die unbekannte Geschichte der Stadt und des Lagers können Sie in der Sonderausstellung Auschwitz.camp besuchen.

Auschwitz war Teil des deutschen Kolonisationsprojekts und dem „Drang in den Osten“. Auf der Suche nach Lebensraum wollte die SS dort mit Auschwitz als zentraler Metropole ein immenses Gebiet entwickeln. Während die Gefangenen ständig in Lebensgefahr schwebten, nahmen sich die Bewacher Zeit für Entspannung und Vergnügung. Zwei außergewöhnliche Fotoalben stehen in starkem Kontrast.

Warum wurde Auschwitz von den Alliierten nicht bombardiert? Gab es jemals Widerstand im Lager? Und wie wurde nach der Befreiung mit dem Ort umgegangen? Mit einer historischen Lupe betrachten wir die unbekannten Seiten dieser komplexen Geschichte.

Auschwitz expo Kazerne Dossin

Praktische Infos

Wo?

Kazerne Dossin
Goswin de Stassartstraat 153, 2800 Mechelen

Wann?

14/10/2019 - 25/06/2020

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 9 bis 17 Uhr
Samstag und Sonntag: 9.30 bis 17.00 Uhr
Mittwochs geschlossen.

Preis

Erwachsene: 9 €
Jugendliche -21: 4 €
Kombination mit Dauerausstellung: 16 €
Gruppen (15-20 Personen): 7,50 €
Führer (optional & buchbar): 50 €

Weitere Infos finden Sie hier.